Online-Dokumentation (Beta) zu CMS Core/Grid 12.x

Hinweis:

Sie befinden sich in der Online-Dokumentation einer älteren CMS-Version!

>>> Dokumentation CMS 14.x <<<

INFO: Administrator Pflegebenutzer Version 12.x legende_modulTypezusatzCoreProf3

Bearbeiten der HTML-Version eines Newsletters

Eine Newsletter E-Mail erstellen Sie komfortabel über die gewohnte Weblication® CMS Bearbeitungsmaske. Für den Newsletter wird - im Gegensatz zu Ihren Webseiten - ein anderes Ansichts- und Bearbeitentemplate verwendet. Dies reduziert die Seite auf die für die Newsletter E-Mail erforderlichen Informationen. Z.B. ist bei einem Newsletter meist keine Navigation und Webseiten-Layout erforderlich.

HTML-Version eines Newsletters bearbeiten 
HTML-Version eines Newsletters bearbeiten

Bedienung

Die Bearbeitung der HTML-Version eines Newsletters stellt Ihnen die gewohnten Funktionalitäten der Seitenbearbeitung zur Verfügung. Der Umfang der Strukturelemente ist allerdings auf die notwendigsten Elemente reduziert (z.B. Überschrift, Text, Bild, Link). Was an Strukturelementen zur Verfügung steht, wird über das Bearbeitungstemplate des Newsletters festgelegt (Gruppe "newsletter" und über die Mastertemplate-Elemente freigegeben.

Auf die Seitenbearbeitung wird an dieser Stelle nicht separat eingegangen, da diese die gleichen Funktionalitäten nutzt wie bei der Webseiten-Bearbeitung. Die WYSIWYG-Leiste bietet über das Newsletter-Template zusätzlich die Möglichkeit, die Newsletter-Platzhalter zu nutzen. Über diese Platzhalter können Sie auf Grundlage der HTML-Version die zu versendenden E-Mails mit persönlicher Anrede, etc. versehen.

Beachten Sie, dass das Generieren der HTML-Ansicht nur möglich ist, wenn der erforderliche GET-Aufruf nicht unterbunden wird (z.B. durch einen htaccess-Verzeichnisschutz, o.ä.)!

Dateifunktionen

'Abbrechen':

Unterbricht die aktuelle Bearbeitung der Seite und verwirft die vorgenommenen Änderungen (seit dem letzten Zwischenspeichern) wieder.

'Speichern und schliessen':

Speichert die in der Datei vorgenommenen Änderungen endgültig in der Originaldatei ab und erstellt vom vorigen Stand je nach Einstellung eine Sicherung (Versionierung).

'Speichern':

Diese Zwischenspeichern-Funktion steht nur einem Administrator zur Verfügung und speichert bei Klick Änderungen direkt in der Orginaldatei ab, ohne jedes Mal eine Arbeitskopie abzulegen. Abgeschlossen wird die Dateibearbeitung immer über den Button 'Speichern und schliessen'.
Die Funktion ist zu empfehlen, wenn Änderungen ständig in der Präsenz verglichen werden sollen und nicht jedes Mal die Datei neu aufgerufen und gespeichert werden soll.

'Pause':

Speichert den derzeitigen Bearbeitungsstand der Datei in einer Arbeitskopie ab, die bei späterer Bearbeitung weiterverwendet werden kann.

'Vorschau':

Öffnet ein neues Fenster und zeigt den derzeitigen Bearbeitungsstand der Datei an.

'Versionen anzeigen':

Öffnet die Versionsverwaltung der aktuell bearbeiteten Datei. Diese Funktion steht Ihnen nur bei entsprechender Lizenzierung zur Verfügung.

Sofern die Newsletter HTML-Version nicht erstellt / angezeigt werden kann, erfolgt in der Regel eine Hinweismeldung in dieser Art:

"Der Newsletter konnte nicht vorbereitet werden. Ggf. kann keine Get-Anfrage auf die eigene Domain ausgeführt werden."

Die HTML-Version des Newsletters wird über einen Get-Aufruf generiert. Ist diese Get-Anfrage nicht möglich, kann auch die HTML-Version nicht erstellt werden.
Mögliche Ursachen sind:

  • Es besteht ein Verzeichnisschutz (z.B. über .htaccess) für das Projekt.
    Sofern der Verzeichnisschutz nur während der Aufbau-/Entwicklungsphase der Webseiten gesetzt ist, wird dieser später sicherlich wegfallen und somit auch dies als Ursache. Prüfen Sie das am besten, indem Sie den Verzeichnisschutz temporär für einen Test deaktivieren, ob es dann funktioniert.
    Soll weiterhin ein Schutz bestehen, setzen Sie diesen am besten über z.B. PHP um. Dies ermöglicht dann zusätzliche Abfragen, um z.B. den Aufruf über
         !preg_match('/newsletter\/newsletters/', $_SERVER['REQUEST_URI'])
    für den Newsletter zu ermöglichen.
  • Es erfolgt eine Domainumleitung für Seitenbesucher, die dann auch den Get-Aufruf der Newsletter HTML-Version betrifft.
    Als Lösung gelten auch hier die im vorigen Punkt genannten Möglichkeiten.
  • Die body.html Datei im mail-Verzeichnis der betreffenden Newsletter-Datei besteht nicht.
    Prüfen Sie, ob diese ggf. schon in der Newsletter-Vorlage fehlt bzw. aufgrund fehlender Schreibrechte nicht angelegt werden kann.

Powered by Weblication® CMS