Online-Dokumentation (Beta) zu CMS Core/Grid 12.x

Hinweis:

Sie befinden sich in der Online-Dokumentation einer älteren CMS-Version!

>>> Dokumentation CMS 14.x <<<

INFO: Administrator Version 12.x

Datei-Eigenschaften - Personalisierung

In den Datei-Eigenschaften zur Personalisierung definieren Sie die Ansichtsrechte auf Dateiebene. Die Maske für die Personalisierung erscheint lizenzabhängig (Zusatzmodul "Personalisierung") und kann auch auf Verzeichnisebene (Standard-Dateieinstellungen) beschränkt sein.

Zu einer Datei können Sie so bestimmen, wer die entsprechende Datei aufrufen darf. Dies wird meist in geschützten Bereichen angewandt.

Datei-Eigenschaften - Personalisierung 
Datei-Eigenschaften - Personalisierung
Datei-Eigenschaften - Personalisierung (geerbt) 
Datei-Eigenschaften - Personalisierung (geerbt)
 
Datei-Eigenschaften - Personalisierung (vom Webserver nicht unterstützt) 
Datei-Eigenschaften - Personalisierung (vom Webserver nicht unterstützt)

Bedienung

Die Personalisierung auf eine Datei kann entweder individuell gesetzt oder geerbt werden. Das Vererbungsprinzip finden Sie unter "Das Vererbungsprinzip" beschrieben.

Bei eingestellter Vererbung ist dies an den inaktiv dargestellten Feldern ersichtlich. Die Felder zeigen Ihnen die Ansichtsrechte an, die geerbt werden. Zudem wird im unteren Bereich des Fensters darauf verwiesen, aus welchem Verzeichnis die Personalisierung aus den Standard-Dateieinstellungen geerbt wird.

Sofern individuelle Ansichtsrechte vergeben sind, können Sie die Felder wie nachfolgend beschrieben bearbeiten. Im unteren Bereich des Fensters erfolgt der Hinweis, dass eine individuelle Personalisierung gesetzt ist.

'Rechte erben':

Durch Klick auf diesen Button wird die Anzeige der Personalisierung inaktiv (ausgegraut) dargestellt. Nach Speichern der Bearbeitung werden für die entsprechende Datei die Ansichtsrechte aus einer darüberliegenden Standard-Dateieinstellungen geerbt.
Beachten Sie, dass die geerbten Ansichtsrechte nicht sofort nach Umstellung von individuellen Ansichtsrechten auf geerbte Ansichtsrechte aktualisiert sind. Die Anzeige wird erst nach Speichern der Personalisierung und somit beim nächsten Aufruf so dargestellt, wie diese in den Standard-Dateieinstellungen des geerbten Verzeichnisses gesetzt sind.

'Eigene Rechte setzen':

Durch Klick auf diesen Button wird die Anzeige der Ansichtsrechte aktiv dargestellt. Sie können die Personalisierung wie nachfolgend beschrieben bearbeiten.
Dieser Button erscheint beim CORE-Zusatzmodul "Personalisierung (einfach) nicht, da mit diesem Modul nur auf Verzeichnisebene (Standard-Dateieinstellungen) die Personalisierung gesetzt werden kann.

'Ansichtsbenutzer':


Durch Klick auf den Button "Benutzer hinzufügen" öffnet sich ein neues Fenster, über welches durch Anklicken ein (weiterer) Benutzer für die Datei ausgewählt werden kann.
Die Benutzerauswahl listet die in der Benutzerverwaltung vorhandenen Benutzer auf.
Die Gruppenauswahl listet die in der Gruppenverwaltung vorhandenen Gruppen auf.

Durch Klick auf das Papierkorb-Symbol Icon können Benutzerzuweisungen wieder aus der Datei gelöscht werden.

'Ansichtsgruppen':

Durch Klick auf den Button "Gruppe hinzufügen" öffnet sich ein neues Fenster, über welches durch Anklicken ein (weitere) Gruppe für die Datei ausgewählt werden kann.
Die Benutzerauswahl listet die in der Benutzerverwaltung vorhandenen Benutzer auf.
Die Gruppenauswahl listet die in der Gruppenverwaltung vorhandenen Gruppen auf.

Durch Klick auf das Papierkorb-Symbol Icon können Gruppenzuweisungen wieder aus der Datei gelöscht werden.

Wichtige Hinweise

Sollte zu einem Dokument in den Datei-Eigenschaften die Hinweismeldung

"Die Personalisierung dieses Dokumentes wird vom Webserver derzeit nicht unterstützt!"

erfolgen, kann dies folgende Ursachen haben:

  • mod_rewrite wird im Hostingpaket nicht unterstützt

Dateifunktionen

'Abbrechen':

Unterbricht die aktuelle Bearbeitung der Seite und verwirft die vorgenommenen Änderungen (seit dem letzten Zwischenspeichern) wieder.

'Speichern und schliessen':

Speichert die in der Datei vorgenommenen Änderungen endgültig in der Originaldatei ab und erstellt vom vorigen Stand je nach Einstellung eine Sicherung (Versionierung).

'Speichern':

Diese Zwischenspeichern-Funktion steht nur einem Administrator zur Verfügung und speichert bei Klick Änderungen direkt in der Orginaldatei ab, ohne jedes Mal eine Arbeitskopie abzulegen. Abgeschlossen wird die Dateibearbeitung immer über den Button 'Speichern und schliessen'.
Die Funktion ist zu empfehlen, wenn Änderungen ständig in der Präsenz verglichen werden sollen und nicht jedes Mal die Datei neu aufgerufen und gespeichert werden soll.

'Pause':

Speichert den derzeitigen Bearbeitungsstand der Datei in einer Arbeitskopie ab, die bei späterer Bearbeitung weiterverwendet werden kann.

'Vorschau':

Öffnet ein neues Fenster und zeigt den derzeitigen Bearbeitungsstand der Datei an.

'Versionen anzeigen':

Öffnet die Versionsverwaltung der aktuell bearbeiteten Datei. Diese Funktion steht Ihnen nur bei entsprechender Lizenzierung zur Verfügung.


Powered by Weblication® CMS