Online-Dokumentation (Beta) zu CMS Core/Grid 13.x

Hinweis:

Sie befinden sich in der Online-Dokumentation einer älteren CMS-Version!

>>> Dokumentation CMS 14.x <<<

INFO: Administrator Pflegebenutzer Version 13.x

Linkbearbeitung

Um Links (Querverweise) in Weblication® CMS zu bearbeiten, steht Ihnen eine komfortable Linkbearbeitung zur Verfügung.

Hierbei unterscheiden sich die beiden Projektgrundlagen BASE Classic und BASE (Mobile First) bei der Umsetzung zum Link-Element (Weblic®).

Das BASE Classic Projekt nutzt innerhalb der Seitenbearbeitung ein Strukturelement "Link", über das die einzelnen Parameter eines Links bearbeitet werden können. Dies setzt auf dem Pflegetag für Links auf, welches über die Pflegemaske für Links definiert wird.

Das BASE (Mobile First) Projekt nutzt innerhalb der Seitenbearbeitung ebenso ein Strukturelement "Link", über das die einzelnen Parameter eines Links bearbeitet werden können. Das zugrundeliegende Template nutzt allerdings nicht das Pflegetag für Links, sondern ist über Pflegetags so umgesetzt, daß die Bearbeitungsfelder über CSS-Only beeinflusst werden können.

Zudem können Sie innerhalb von pflegbaren Textbereichen (WYSIWYG-Feld) ebenso Verweise einfügen und bearbeiten. Dies ist sowohl in der BASE Classic als auch BASE (Mobile First) gleich umgesetzt. Standardmässig wird immer die gleiche Pflegemaske für die Linkbearbeitung verwendet.

Abhängig von den Einstellungen der Pflegemaske erhalten Sie in der Linkbearbeitung die zur Pflege freigegebenen Attribute. Nachfolgend werden die standardmäßig eingestellten Attribute der im linken Screen ersichtlichen Linkbearbeitung beschrieben.

Linkbearbeitung über Pflegetag für Links 
Linkbearbeitung über Pflegetag für Links
Linkbearbeitung über Link-Element der Mobile First 
Linkbearbeitung über Link-Element der Mobile First
 

Bedienung

'Allgemein':

Im Register 'Allgemein' werden Ihnen die pflegbaren Attribute angezeigt, die über die entsprechende Pflegemaske zu diesem Register (sheetRegister="common") als pflegbar definiert wurden. Zusätzlich lassen sich über die Pflegemaske weitere Register optional einblenden (Erweitert, Stil, Sprache, Ereignisse).

In diesem Feld wählen Sie über den rechten Auswahlpfeil Icon die Datei aus, die Sie verlinken wollen. Bei externen Links tragen Sie in das Eingabefeld die entsprechende Adresse ein (z.B. https://www.weblication.de).
Sobald ein interner Pfad (beginnend mit /) im Feld eingetragen ist, erscheint neben dem Auswahlpfeil ein Lupen-Symbol Icon, über das die verlinkte Datei zur Vorschau aufgerufen werden kann.

'Anker':

Über die Auswahlbox können Sie optional die zur ausgewählten Projektseite vorhandenen Anker auswählen. Bei Auswahl wir die URL im Link-Feld automatisch um diesen Ankernamen ergänzt und stellt somit eine Sprungmarke dar (z.B. /base/unternehmen/index.php#sitemap).
Diese Auswahlbox erscheint nur, wenn eine projektinterne Seite über das Link-Feld ausgewählt wurde, die einen Anker enthält. Das können Links mit einem befüllten name-Attribut sein (siehe unten) oder Container mit entsprechender id-Angabe (z.B. Weblication® CMS Überschriften (Umsetzung des Überschriften Weblics®)).

'Ziel':

Über die Auswahlbox können Sie auswählen, in welchem Fenster bzw. auf welche Art die verlinkte Datei geöffnet werden soll. Standardmässig werden Ihnen folgende Möglichkeiten zur Auswahl angeboten:

  • Link in gleichem Fenster öffnen
    Die verlinkte Datei wird im selben Fenster bzw. Browsertab geöffnet, in dem die aktuelle Seite aufgerufen ist.
  • Link in neuem Fenster öffnen
    Die verlinkte Datei wird je nach Browsereinstellung in einem neuen Browserfenster bzw. Browsertab geöffnet.
  • Link in Popup öffnen (Breite x Höhe)
    Die verlinkte Datei wird in einem Popup-Fenster geöffnet. Bei dieser Auswahl werden rechts neben der Auswahlbox zwei weitere Eingabefelder eingeblendet. Geben Sie in diesen Feldern die Breite und Höhe des Popup-Fensters an (z.B. 720 x 560 für eine Breite von 720 Pixel und eine Höhe von 560 Pixel).
  • Link in einer Fancybox öffnen
    Die verlinkte Datei wird in einer Fancybox geöffnet. Bei dieser Auswahl wird die Auswahlbox für die Darstellung automatisch auf Fancybox gestellt.
    Diese Auswahl wird abhängig von der zugrundeliegenden BASE Projektbasis angeboten. Bei älteren oder individuellen Projekten müssen Sie dies selber nachrüsten.
  • Bild in einer Fancybox öffnen
    Die verlinkte Datei (Bild) wird in einer Fancybox geöffnet. Bei dieser Auswahl wird die Auswahlbox für die Darstellung automatisch auf Fancybox gestellt.
    Diese Auswahl wird abhängig von der zugrundeliegenden BASE Projektbasis angeboten. Bei älteren oder individuellen Projekten müssen Sie dies selber nachrüsten.
  • E-Mail mit SPAM-Schutz
    Die im Linkfeld eingetragene E-Mail Adresse wird in der Seitenausgabe mit Spam-Schutz versehen. Hiermit erschweren Sie Robots das auffinden dieser E-Mail Adresse.

Die zur Auswahl stehenden Darstellungsarten können im Projekt über die zugehörige XML-Datei manuell angepasst werden.

'Text':

In diesem Feld tragen Sie den Linktext ein, welcher für die verlinkte Datei in der Präsenz angezeigt werden soll. Dieser sollte den Link auch entsprechend beschreiben (z.B. Anfahrtsbeschreibung).

'Titel':

In diesem Feld tragen Sie den Alternativtext zum Link ein, welcher den Verweis näher beschreiben sollte.
Der Titel wird in vielen Browsern bei Überfahren des Links mit dem Mauszeiger ersichtlich und ist speziell für barrierefreie Internetseiten sehr wichtig.
Durch Klick auf den Button "Titel der verlinkten Datei einfügen" können Sie optional den Titel der verlinkten Datei anfordern, welcher in das Feld eingetragen wird. Diese Funktion greift nur bei verlinkten HTML-Dateien, von denen der Titel ausgelesen werden kann.

'Name':

In diesem Feld können Sie optional den Namen des Links eingetragen, welcher dem Link zugewiesen werden soll. Dies ist z.B. für Anker oder barrierefreie Seiten wichtig.
Dieses Feld erscheint nur, wenn das Attribut über die Link-Pflegemaske als bearbeitbar definiert ist.

'Darstellung':

Über die Auswahlbox können Sie auswählen, welche Darstellungsart dem Link zugewiesen werden soll. Auf diese Weise wird dem Link eine Klasse zugewiesen, über welche z.B. ein Darstellungssymbol dem Link vorangestellt werden kann.
Standardmässig werden Ihnen folgende Möglichkeiten angeboten (mit den Standard-Symbolen demonstriert):

Die zur Auswahl stehenden Darstellungsarten können im Projekt über die zugehörige XML-Datei manuell angepasst werden.

'Diese Maske anpassen':

Durch Klick auf diesen Button öffnet sich die Tageditor-Datei, welche die zu pflegenden Attribute für die Linkbearbeitung definiert. Auf diese Weise kann ein Administrator direkt auf die Linkbearbeitungsmaske Einfluss nehmen und die Pflegemaske individuell anpassen.

Funktionsleiste

'OK':

Speichert die vorgenommenen Änderungen.

'Abbrechen':

Unterbricht die aktuelle Bearbeitung und verwirft die vorgenommenen Änderungen wieder.


Powered by Weblication® CMS